MEDIA

PRESSE ARCHIV

ALLE MELDUNGEN

AKTUELLER MONAT

Meldungen nach Datum sortieren
Wien, 20. März 2018

DER LANGSAMSTE GEWINNT:
Cigar Smoking World Championship in Schladming mit Havana Club

Normalerweise geht es bei Wettbewerben stets darum, am schnellsten ins Ziel zu kommen. Nicht so bei der Cigar Smoking World Championship: da macht der langsamste „Paffer“ das Rennen. Der Sieger der österreichischen Meisterschaften in Schladming hat dann die Chance, Österreich bei der Weltmeisterschaft in Split, Kroatien, zu vertreten. Havana Club – als optimaler Begleiter zu jeder Zigarre - gibt Tipps für das genussvolle Zigarrenrauchen.

Den aktuellen Weltrekord im Slow Smoking, welches strengen Wettkampfregeln unterliegt, hält der Russe Alexander Shagai mit 186 Minuten und 15 Sekunden. Der Österreich-Rekord liegt bei 112 Minuten. Am Samstag, den 14. April um 15 Uhr, beginnt das Rennen gegen die Stoppuhr. Mitmachen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und in Österreich wohnhaft oder Mitglied in einem österreichischen Zigarrenclub ist.

Havana Club und Zigarren: Eine perfekte Kombination

Das Teilnahme- und Zuschauerpackage beinhaltet zwei 4-Gänge Dinner inklusive Getränkebegleitung und zwei einzigartigen Havana Club Geschmacksreisen: Einmal wird die Havana Club Iconica Range verkostet, durch die der internationale Zigarren- und Havana Club Experte Alexandr Gorokhovskiy, Havana Club Prestige Rums Activation Manager, führt: „Ich bin überzeugt, dass Havana Club Rum die beste, und vor allem stimmigste Kombination für eine gute kubanische Zigarre ist. Gerade, weil beide ihren Ursprung in Kuba haben.“ Am Abend des Wettbewerbs wird das Dinner von einem Havana Club Cocktail-Pairing begleitet.

Obwohl das Zigarrenrauchen auf den ersten Blick einfach erscheinen mag, wird es als eine Art Kunst angesehen. Allerdings macht auch hier Übung den Meister.

Havana Club verrät deshalb vier Tipps für das richtige Zigarrenrauchen:

  1. Zum Anzünden sollte kein reguläres (Sturm-)Feuerzeug verwendet werden, da die Flüssigkeiten den Geschmack der Zigarre beeinträchtigen, besser ist ein Streichholz oder Butangas Feuerzeug.
  2. Um die Zigarre anzuzünden wird meist dreimal gepafft. Ist die Zigarre erfolgreich angezündet, sollte auf ungefähr einen Paffer pro Minute reduziert werden, damit die Zigarre gleichmäßig abbrennt und weder ausgeht, noch der Rauch zu heiß wird.
  3. Ist zwar den meisten bekannt, aber kann nicht oft genug betont werden: Zigarrenrauch wird nicht inhaliert, sondern die Zigarre wird gepafft.
  4. Beim Zigarren-Rauchen geht es um Entspannung und vor allem um Genuss. Wird eine Zigarre gemeinsam mit Havana Club genossen, verändert dies den Geschmack, die Inhaltsstoffe des Rums interagieren mit denen der Zigarre. Dadurch ergeben sich neue, einzigartige Kompositionen und Genuss in vielen Facetten. Bei richtigem Zigarrengenuss vergeht die Zeit stets ein bisschen langsamer.

HC Seleccion De Maestros (c)Havana Club Rum Zigarren (c)Philipp Lipiarski
Presseansprechpartner:

massgeschneidert
Petra Leitner
Endresstraße 112/1/12
1230 Wien
E-Mail: leitner@massgeschneidert.at
Telefon: +43 676 9253485

Copyright Fotos:

Havana Club
Philipp Lipiarski

PDF-Download

Diese Pressemitteilung als PDF downloaden