Pressemitteilung

VOM 20.12.2022

FRANZÖSISCHER GENUSS IM WINTER: Lillet präsentiert die "Hot Punch Hot-Spots"

Der französische Wein-Aperitif Lillet ist mittlerweile auch fixer Begleiter der winterlichen Genuss-Zeit. In verschiedensten winterlichen Kreationen und auch als "Hot Punch" zeigt er seine Vielfalt am Weihnachtsmarkt, in der Gastronomie und an verschiedensten weihnachtlichen Hot Spots. Basis für die Rezepte ist Lillet Blanc, der mit verschiedenen Zutaten zu Drinks mit klingenden Namen wie "Lillet Magie", und "Lillet Winter Berry" zubereitet wird. Wo die Österreicher:innen die winterlichen Lillet-Drink-Kreationen genießen, zeigen wir heute.  

Erhältlich sind die „Hot Punch“ Drinks von Lillet auf folgenden Weihnachtsmärkten in Wien:

  • Altes AKH/ Campus
  • Stephansplatz
  • Maria-Theresien-Platz
  • Schloss Belvedere

Wer es nicht in die Hauptstadt schafft, genießt die winterlichen Drinks in ausgewählten Bars, Cafés und Restaurants in ganz Österreich. 

„Wir servieren die Lillet Hot Punch Drinks mittlerweile als schmackhafte Alternative zum klassischen Punsch und Glühwein, da viele den französischen Klassiker auch in der kalten Jahreszeit nicht mehr missen möchten,“, so Tabea Dum, Brand Managerin von Lillet. 

Die köstlichen Winter-Kreationen können aber auch ganz leicht selbst zu Hause gemacht werden.

Alle Rezepte gibt es hier: https://www.lillet.com/de-at/lillet-blanc-tonic/

DRINKREZEPT FÜR ZUHAUSE: 

Hot Punch „Lillet Magie“

8cl Lillet Blanc
15cl Apfelsaft trüb
2cl Zitronensaft
Garnitur: Apfelscheibe, Zimtstange

 

 

Zubereitung:

Alle Zutaten erhitzen (nicht kochen). In einer hitzebeständigen Tasse servieren und mit einer Apfel- beziehungsweise Birnenscheibe und Zimtstange garnieren.

Über Lillet:

Ob pur, als leichter Aperitif oder als perfekte Cocktailzutat: Lillet schmeckt einfach einzigartig. Das liegt vermutlich an der besonderen Kombination, die dem beliebten Weinaperitif bereits seit 1872 seinen unverkennbaren frischen Geschmack verleiht. Einerseits besteht Lillet aus erlesenen Weinen aus dem weltbekannten Anbaugebiet rund um Bordeaux, andererseits aus natürlichen Mazeraten exotischer Zitrusfrüchte. Lillet, den man am besten gut gekühlt (bei 6–8 °C) genießt, wird übrigens bis heute ausschließlich in Podensac hergestellt – ganz nach einem alten Familienrezept aus dem 19. Jahrhundert. Auf diese Weise vereint Lillet klassische Eleganz, Genuss und französischen Lebensstil.