Seit 2011 steht einmal jährlich bei Pernod Ricard Austria alles im Zeichen des weltweiten RESPONSIB’ALL DAY.

Der Responsib’ALL Day ist der Tag, an dem die 19.000 Pernod Ricard Mitarbeiter weltweit ihre gewohnte Tätigkeit ruhen lassen. Mit ihrem Engagement verweisen sie auf gesellschaftlich relevante Themen und leisten so einen wichtigen Beitrag.

impressionen-mitarbeiter

ResponsibAll`Day

Wir stehen am Anfang eines gesellschaftlichen Wandels. Immer mehr Menschen möchten sich engagieren und ihren Beitrag für eine bessere Zukunft leisten. Wir sind stolz, dass wir dies als Unternehmen ebenfalls tun.


Der 9. Responsib’ALL widmete sich der weltweiten Nachhaltigkeits- und Verantwortungsstrategie von Pernod Ricard. Ziel war es, sich mit einer der vier Säulen aus der globalen Roadmap zu beschäftigen. Der Tag stand bei uns ganz unter dem Motto „zirkuläre Herstellung.
In insgesamt vier unterschiedlichen Workshops wurde beleuchtet, wie die Zukunft nachhaltiger gestaltet werden kann, wie unsere Markenevents umweltbewusster umgesetzt werden können und wie auch Fortschritte in der Barwelt von morgen Einzug halten.

Der erste Schritt wurde bereits 2018 gemacht, denn seitdem verzichtet Pernod Ricard auf Plastiktrinkhalme. Eine Entsorgung der Restbestände kam jedoch nicht in Frage, sondern eine sinnvolle Weiternutzung stand hier im Fokus. Gemeinsam mit dem französischen Start-up-Unternehmen plast’if wurde gezeigt, dass Kunststoffabfälle wertvolle Ressourcen sein können. Per 3D-Druck wurden die noch vorhandenen Trinkhalme unter anderem in Handprothesen verwandelt. Diese finden dank der Non-Profit-Organisation e-Nable Deutschland ihren Einsatz und verhelfen Menschen mit Handicap zu neuer Lebensqualität.


GANZ NACH DEM MOTTO